GME German Medical Engineering GmbH

Programm Bayerisches Technologieförderungs-Programm (BayTP)
Projekt

Entwicklung einer Excimer Strahlquelle zur Behandlung von oralem Lichen planus

Durchführungszeitraum Februar 2014 - Februar 2016
Bewilligte Fördersumme

191.300 €

 

Das Unternehmen

Die Firma GME wurde 2011 in Nürnberg von Experten mit langjähriger Erfahrung in der Laserindustrie gegründet. Derzeitiger Standort ist 91052 Erlangen.

Das Unternehmen wurde bereits erfolgreich im bayerischen Programm zur Förderung technologieorientierter Unternehmensgründungen (BayTOU) gefördert, durch das die Mitarbeiterzahl schon deutlich gesteigert wurde.

Das Forschungs- und Entwicklungs-Team verfügt über langjährige Erfahrung im Bereich Lasermedizintechnik und hat in den letzten 10 Jahren verschiedenste Lasersysteme entwickelt: zunächst für WaveLight, dann für Quantel Derma und jetzt für GME.

Im Jahr 2016 wurde GME mit dem Gründerpreis der IHK Mittelfranken ausgezeichnet.

Die Innovation:

Ziel des Vorhabens war die Entwicklung einer Excimer Strahlquelle zur Behandlung des Lichen planus (Knötchenflechte) im Rachenraum. Hierzu sollen eine kostengünstige UVB-Strahlquelle mit monochromatischen Licht der Wellenlänge 308 nm, sowie Aufsätze zu dieser Lampe zum Transport dieses Lichts an die zu behandelnden Stellen entwickelt werden.

 

ExSys 308

  

Spezieller Aufsatz für den Lichen planus

 

Dr. Schulze (GF) und Dr. Fischer (Mitgründer, technischer Direktor)

 

Ergebnisse:

Das Produkt wurde erfolgreich entwickelt und im Jahr 2015 unter dem Namen
„ExSys 308“ eingeführt. Seitdem wurden etwa 200 Systeme in mehr als 30 Ländern verkauft.

 

Erfolge aufgrund der Förderung:

Der Verkaufserfolg des ExSys 308 hat wesentlich dazu beigetragen, dass GME seit 2015 profitabel ist. Aufgrund dieser Verkaufserfolge konnten Ende 2017 zwei von drei Finanzinvestoren ausbezahlt werden. Der Rückkauf der Anteile des dritten Investors ist ebenfalls geplant. Das Gründerteam der GME möchte ein erfolgreiches Mittelstandsunternehmen aufbauen. Die Förderung durch das BayTP Programm war dabei eine wichtige Unterstützung.

 

 

 

Kontakt

GME German Medical Engineering GmbH
Dr. Stefan Schulze
Albert-Rupp-Straße 2
91052 Erlangen
Tel.: + 49 / (0) 9131 / 934159-0
info@gmeonline.de
www.gmeonline.de

 

 
Impressum
Datenschutz